Mein neues Lesungsprogramm

Mit drei Lesungen geht’s für mich in die neue Lesungs-Saison 2020/2021. Neben meiner humorvollen Lesung „Ein Redakteur hat’s schwör!“ und meiner etwas anderen Weihnachtslesung „Besinnlich is‘ nich‘!“ biete ich ab sofort auch eine klassische, ruhige Weihnachtslesung an – diese trägt den Titel „Weihnachten damals – Als Hektik & Konsum-Rausch noch Fremdworte waren“.

20 und mehr Pakete unterm Weihnachtsbaum, das wäre früher undenkbar gewesen. Damals freuten sich Jungen und Mädchen noch über Apfel, Nuss und Mandelkern – ­ und brachte der Weihnachtsmann gar mal eine Puppe oder ein Steckenpferd, dann war das etwas ganz Außergewöhnliches. Der Gang zur Kirche war für die Menschen damals noch selbstverständlich, die Uhren schienen insgesamt langsamer zu gehen als heute. In meiner neuen Lesung „Weihnachten damals – Als Hektik & Konsum-Rausch noch Fremdworte waren“ erzähle ich Geschichten, wie sie sich früher zugetragen haben könnten.

Alles andere als ruhig geht es dagegen in meiner Weihnachtslesung „Besinnlich is‘ nich‘!“ zu, die ich auch weiterhin anbiete. Und wer gern einmal streng geheime Einblicke in den Berufsalltag von Print-, Radio- und TV-Journalisten erhalten möchte, der sollte meine Lesung „Ein Redakteur hat’s schwör!“ buchen, darin verrate ich viel Geheimes – mit einem kräftigen Augenzwinkern, versteht sich!

Werfen Sie gleich hier ein Blick in mein neues Lesungsprogramm!

Buchungsanfragen nehme ich telefonisch unter (0175) 528 42 61 oder per Mail via Kontaktformular entgegen. Achtung: Buchen Sie vor allem meine Weihnachtslesung(en) möglichst frühzeitig – bevor Ihr Wunschtermin nicht mehr frei ist!

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Ihr Marcel Maack