Schlagerwürfel

Marcel Maack live on air. Bei Radio ZuSa, dem lokalen Hörfunkprogramm für die Lüneburger Heide, die Elbmarsch und das Wendland und damit für die Regionen Lüneburg, Uelzen, Winsen (Luhe) und Lüchow-Dannenberg, moderiert er alle vier Wochen die beliebte Sendung „Schlagerwürfel“ mit den schönsten deutschen Schlagern von heute und ausgewählten Kult-Schlagern aus längst vergangenen Tagen.

Zu meinen Tätigkeiten gehört die Arbeit als Hörfunk- und Event-Moderator. Da versteht es sich für mich natürlich von selbst, dass ich mich auch für das Lokalradio meiner Region engagiere: Alle vier Wochen mittwochs in der Zeit von 21 bis 23 Uhr präsentiere ich auf Radio ZuSa, dem lokalen Hörfunkprogramm für die Lüneburger Heide, die Elbmarsch und das Wendland, die beliebte Sendung „Schlagerwürfel“.

In der Sendung „Schlagerwürfel“ spiele ich die schönsten deutschen Schlager von heute sowie ausgewählte Kult-Schlager aus längst vergangenen Tagen. Zwei Stunden lang Schlager pur – zum Zuhören, Spaß haben und Genießen! Der „Schlagerwürfel“ bietet großen Interpreten wie Helene Fischer, Roland Kaiser, Andrea Berg, Ross Antony, Beatrice Egli oder Andreas Gabalier ein Zuhause. Moderne Schlager stehen im Mittelpunkt, da geht es „Atemlos durch die Nacht“, brennen „10 Millionen Kerzen“, es tobt ein „Seelenbeben“, „Goldene Pferde“ sind unterwegs, man ist „Verliebt, verlobt, verflixt nochmal“ und das alles „Bis du einschlafen kannst“!

Daneben hole ich im „Schlagerwürfel“ aber auch den einen oder anderen Kult-Schlager von einst aus der Mottenkiste. Ob „Wunder gibt es immer wieder“ von Katja Ebstein, „Albany“ von Roger Whittaker, „Ein bisschen Frieden“ von Nicole oder „Die kleine Kneipe“ von Peter Alexander – die Hörerinnen und Hörer dürfen eintauchen in längst vergangene Schlager-Zeiten!

Welche Titel von welchen Interpreten ich in welcher Sendung gespielt habe, kann hier nachgelesen werden.

Radio ZuSa sendet für die Regionen Lüneburg, Uelzen, Winsen (Luhe) und Lüchow-Dannenberg. Der ungewöhnliche Sendername hat seine Bedeutung: „Zu“ steht für Zucker und damit für die Stadt Uelzen, „Sa“ steht für Salz und damit für die alte Salzstadt Lüneburg. In diesen beiden Städten befinden sich die Sendestudios von Radio ZuSa. Das Programm sendet auf 88.0 MHz (Landkreis Uelzen), 95.5 MHz (Landkreis Lüneburg und Landkreis Harburg) sowie 89.7 MHz (Landkreis Lüchow-Dannenberg). Es ist in den genannten Regionen auch über das digitale Kabelnetz von Vodafone zu empfangen. Weltweit sendet Radio ZuSa via Webstream auf www.zusa.de.